Navigation
Malteser Euskirchen

Hilfe bei seelischen Folgen der Flutkatastrophe 

Der Kreis Euskirchen bietet gemeinsam mit den Maltesern psychosoziale Notfallversorgung an. Vier Schwerpunkte stehen im besonderen Fokus der Malteser.

24.08.2021
Foto: Frank C. Waldschmidt (2.v.r.) berät den Kreis Euskirchen und koordiniert Hilfeersuchen.
Foto: Malteser beraten im Kreis Euskirchen und koordinieren Hilfeersuchen.

Die Flutkatastrophe im Kreis Euskirchen hat viele schwerwiegende Folgen, auch seelische. Im Rahmen der psychosozialen Notfallversorgung des Kreises Euskirchen haben die Malteser zusammen mit dem Kreis Euskirchen ein Hilfsangebot aufgebaut..

Das Angebot der Katastrophen-Nachsorge richtet sich an betroffene Bürgerinnen und Bürger im Kreis Euskirchen, die im Rahmen der Hochwasserflut eine (lebens-)bedrohliche Situation, den Verlust von Angehörigen oder die Zerstörung von Eigentum und Lebensumfeld erlebt haben. Auf vier Schwerpunkte richten die Malteser dabei ihren Fokus: In Gemünd, Euskirchen, Schleiden und Bad Münstereifel gibt es Gesprächsangebote vor Ort.

Termine, weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf den Seiten des Kreises unter www.kreis-euskirchen.de

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE58 3706 0193 0101 5150 10  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX